Scheidl

Stand vom 24.01.2021
Scheidl

Bin seit 2007 dabei. Wieder eingestiegen wurde im August 2004 mit einer gebrauchten VFR800FI (RC46B) mit, wenn ich mich recht erinnere, knapp 28000km auf der Uhr.

Ende Mai 2010 Aufstieg in die Literklasse und seitdem stolzer und meist zufriedener Besitzer und Fahrer einer CB1000R (SC60). Ende September 2017 wurde die Honda nach knapp über 68000km gegen eine nagelneu BMW R1200RS eingetauscht.

Das Einzige, was mich am Motorradfahren manchmal stört, ist die Tatsache, das es ziemlich leicht ist, an der Natur vorbei zu fahren, anstatt anzuhalten und mal alle Fünfe grad sein zu lassen...

Mai 2010

von Scheidl am 01.06.2010 Direktlink

Bei ca. 75650km auf der Uhr trennten sich die Wege des Autors und der VFR und hinfort stellt dieses Roß das weitere Fortkommen auf 2 Rädern sicher.

und von der anderen Seite:

Rückblick

aktualisiert von Scheidl am Direktlink

In den vergangenen 10 Jahren (mit ~ 3 Jahren Standzeit beim Händler in Burghausen) haben sich inzwischen knapp 70000km (Stand Juli 2009) auf dem Tacho angesammelt: und dafür ist die leicht schwergewichtige Dame noch bestens beinander!

’s Mopped aufgenommen 2006 am Ausblick zur Burg Burghausen.

und mit Koffern an sw-motech Trägern (jedem zu empfehlen: sie sind ihren Preis wert) Bis Tempo 160 hab ich’s mal angehen lassen: das Gestänge hält!

September 2009

aktualisiert von Scheidl am Direktlink

Für den etwas verbesserten Vortrieb aus dem Drehzahlkeller habe ich einen Kettensatz mit geringfügig größerem Kettenrad montiert – 45 anstatt 43 Zähne. Natürlich von Thurn Motorsport. Preis: knapp 180 Euronen. Es ist durchaus zu spüren…

Für die Akten – Februar 2010: die Saison beginnt bei 73600km auf der Scheibe mit neuen Bremsbacken, einem neuen Vorderreifen und einer neuen Batterie

Februar 2008

aktualisiert von Scheidl am Direktlink

mit neuer Krawalltüte von IXIL (bezogen von Thurn Motorsport). Besonders ohne den kleinen Einsatz im Auspuffende empfehlenswert: da machts nochmal so viel Spaß ;)